Suche:

Der NICI CUP wurde im Jahre 1998 von der Kufsteiner Skiläufer-Vereinigung in bester Zusammenarbeit mit Siegi Tusch und der Fa. NICI ins Leben gerufen. Der NICI-CUP ist eine Rennserie bestehend aus 5 Rennen.  Das erste Rennen der NICI-Rennsaison wird von der Kufsteiner Skiläufer-Vereinigung  traditionell als internationales, offenes  Rennen ausgetragen. Das Abschlussrennen der Serie wird als Nachtrennen ausgetragen. An der Rennserie nehmen mit dem WSV Ebbs, SC Latella Wörgl, WSV Schwoich, SPV Thiersee, SC Hinterthiersee, SC Erl, SC Wildbichl, SC Bad Häring, WSV Walchsee und der Kufsteiner Skiläufer-Vereinigung 10 Vereine teil. Seit 2015 ist der SC St. Johann und seit 2016 der WSV Kundl an der Rennserie beteiligt. Pro Rennen starten durchschnittlich 250 Kinder in den Klassen Bambini, Kinder I und Kinder II, Schüler I und Schüler II, Jugend.

Der NICI-CUP ist im Bereich der Nachwuchsförderung ein Fixpunkt im Skiwinter und erfreut sich bei den Rennläufern großer Beliebtheit, schon ob der Tatsache, dass es bei jedem Rennen Plüschtiere zu gewinnen gibt und jedes Kind einen NICI Sachpreis bekommt.